Welchen Englischnachweis brauchst du für dein Auslandsstudium der Medizin?

Welchen Englischnachweis brauchst du für dein Auslandsstudium der Medizin?


20. Jan. 2023

Im Herbst ist es soweit und du möchtest nach deinem Schulabschluss in dein Auslandsstudium der Medizin auf Englisch starten. Wie steht es jedoch um deine Englischkenntnisse? Welches Sprachniveau brauchst du für ein Medizinstudium auf Englisch und welche Englischnachweise sind möglich?

Eines vorweg: In 90% der Fälle brauchst du kein weiteres Sprachzertifikat, wenn du dich über MSA für ein Auslandsstudium der Medizin bewirbst. Die Universitäten fragen deine Englischkenntnisse meist im Rahmen der Zulassungsprüfung oder des Zulassungsinterviews ab. Keine Sorge, hier wirst du mithilfe unserer Lernmaterialien bestens vorbereitet. Wie sieht es bei den anderen 10% der Universitäten aus?

Welche Sprachlevel gibt es in Englisch?

Damit du dich für ein Medizinstudium im Ausland bewerben kannst, kann es vereinzelt vorkommen, dass du dein Sprachniveau durch ein offizielles Institut nachweisen musst. Dabei ist es gut zu wissen, welche Einstufungen es hier gibt.

A-Level Zum A-Level zählen A1 (Anfängerniveau) sowie A2 (Grundkenntnisse). Wer das A-Level beendet, kann einfache Sätze im Alltagsgeschehen verstehen und formulieren.

B-Level Zum B-Level gehören B1 (Fortgeschrittenes Anfängerniveau) sowie B2 (Oberes Anfängerniveau). Damit kannst du dich bereits mit einfacher Sprache über viele verschiedene Themen unterhalten und auch problemlos Gespräche mit Muttersprachlern führen.

C-Level Das C-Level umfasst C1 (Fortgeschrittenes Niveau) sowie C2 (Fließende Sprachkenntnisse). Mit einem C-Level bist du auf dem besten Weg zum Muttersprachler. Du kannst nicht nur komplexe Texte und Themen verstehen, sondern dich auch fließend unterhalten.

Wenn du dich für ein Medizinstudium im Ausland bewirbst, hängt die Mindestanforderung von der jeweiligen Universität ab. Sie liegt jedoch meist bei einem Sprachlevel von B2 oder C1.

Übersicht Sprachzertifikate für dein Medizinstudium

Wenn du für deine Bewerbung an einer internationalen Universität der MSA jedoch einen Englischnachweis brauchst, stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zu den bekanntesten Instituten für Sprachnachweise zählen:

  • IELTS (International English Language Testing System)
  • TOEFL (Test of English as a Foreign Language)
  • Cambridge Certificate ((Institution Cambridge English Language Assessment))
  • TOEIC (Test of English for International Communication)
  • GCSE (General Certificate of Secondary Education) oder GCE (General certificate of Education)

Der IELTS- und der TOEFL-Test sind die am weitesten verbreiteten Sprachzertifikate. Sie bestehen aus Hör-, Leseverstehen, Sprechen sowie Schreiben. Sie sind jedoch vergleichsweise teuer und meist nur zwei Jahre gültig.

Je nach Universität variieren die Voraussetzungen deiner Englischkenntnisse. Wenn du dich im Ausland für das Medizinstudium bewirbst, liegt das Sprachlevel meist bei B2/C1. Ist ein Englischnachweis durch ein externes Institut notwendig, wählst du anhand der Anforderungen ein Institut aus und erfährst die erforderliche Mindestpunktzahl bzw. das zu erreichende Level für das jeweilige Institut. Denn Punktzahl ist nicht gleich Punktzahl.

Nachteilig an den Sprachtests sind meist die Kosten und der Aufwand für die Vorbereitung. Einige unserer Partneruniversitäten akzeptieren jedoch auch günstigere und weniger aufwändige Alternativen. Die Tipps erhältst du direkt bei uns im Gespräch.


logo-msa

MSA – Die Studienberater für ein Medizinstudium im Ausland – unterstützen dich dabei, einen Studienplatz für Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie und Psychologie an deiner Wunschuniversität zu erhalten.

Kontakt

Alle Rechte vorbehalten - 2023 © Medizinstudium im Ausland - MSA - Die Studienberater

Eine Unternehmung der cegom GmbH